Weit weg

Marokko-Jedes Mal, wenn ich dich vermisse, fällt ein Sandkorn vom Himmel – und seitdem gibt es die Sahara.-San Mao

 

Marokko als Haupttransportweg zwischen Afrika und Europa hat das ganze Jahr über ein angenehmes Wetter und Blumen und Bäume gedeihen üppig. Marokko ist als nordafrikanischer Garten bekannt. An was erinnert Marokko? Ist es die Sahara, die von der berühmten Autorin Sanmao beschrieben wird? Ist es die Altstadt von Marrakesch im mittelalterlichen, arabischen Stil? Oder ist es die blaue Stadt Chefchaouen, in die unzählige Menschen verliebt sind?Arabisch, alt, mittelalterlich, exotisch – das sind die Etiketten Marokkos.

Beste Reisezeit: März-Juni, September-Oktober.

Fünf Gründe für Marokko

  1. Der größte und wichtigste Hafen Nordafrikas, das „Weiße Haus“ -Casablanca
  2. Die “Rote Stadt” -Marrakesch
  3. Es gibt ein Blau namens Chefchaouen-Chefchaouen
  4. Die Altstadtvon Fès
  5. Die Sahara
    1. Casablanca

    Casablanca ist auch berühmt für den gleichnamigen Film. Die Stadt selbst ist die größte Stadt in Marokko, der größte und wichtigste Hafen in Nordafrika und eine der wirtschaftlich und bevölkerungsmäßig wichtigsten Städte Afrikas. Casablanca bedeutete ursprünglich auf Spanisch „weißes Haus“. Es ist eine islamisch geprägte Stadt und die die Moschee sowie die weißen  Gebäude prägen das Stadtbild.

     

    2.Marrakesch

    Marrakesch liegt im Süden Marokkos, 320 Kilometer südlich der Hauptstadt Rabat und ist die drittgrößte Stadt des Landes. In Marrakesch herrscht die Farbe rot. Marrakesch hat den größten traditionellen Markt in Marokko sowie den Jamevna-Platz, einen der belebtesten Plätze Afrikas, ja der ganzen Welt, bekannt als „Perle Südmarokkos“. Marrakesch hat viele Sehenswürdigkeiten und schöne Gärten zu bieten.

    3.Chefchaouen

    Chefchaouen liegt in den Bergen auf einer Höhe von 564 Metern. Es gibt viele Hotels und Moscheen in der Stadt. Es ist weit weg vom Wohlstand der Metropole. Die Türen, Treppen und Wände der meisten Häuser sind in strahlendem Himmelblau gestrichen. Arabische Düfte und Aromen durchströmen die gesamte Stadt. Siewurde 1471 gegründet und die kleine Festung in der Altstadt von Medina existiert immer noch. Chefchaouen liegt in der Nähe des Mittelmeers. Dort ist frisch und antik. Es eignet sich zum Wandern und ist auch ein guter Ort für Freizeit und Shopping.

     

    4.Fès

    Fès ist die nördlichste Stadt Marokkos und das religiöse und kulturelle Zentrum der Muslime sowie die früheste arabische Stadt in Marokko. Sie hat eine mehr als 2.800-jährige Geschichte und gilt als eine der heiligen Stätten des Islam. Fès ist in drei Teile unterteilt: die antike Stadt, die alte Stadt und die neue Stadt. Die antike Stadt und die alte Stadt haben viele Gebäude im arabischen Stil. Fès ist weltbekannt für seine hervorragende islamische Architektur und Kunst.

    1. Sahara

    Die Sahara-Wüste befindet sich in Nordafrika. Sie entstand vor etwa 2,5 Millionen Jahren. Die Wetterbedingungen sind sehr rau. Sie ist die zweitgrößte Wüste der Welt, die größte Sandwüste der Welt und einer der unwirtlichsten Orte der Welt. Die Sahara zieht mit ihrer spektakulären Wüstenlandschaft, dem weiten Sandmeer, den geschwungenen Sanddünen und dem charmanten Wüstenstil immer wieder Touristen an. Gegenwärtig ist das Betreten einiger Teile der Sahara verboten, aber es gibt immer noch einige einzigartige Attraktionen, die noch besucht werden können, insbesondere in Teilen Marokkos, Tunesiens und Ägyptens. In diesen Gebieten lässt sich die Sahara durch Lagerfeuer, Kamelritte und 4WD-Abenteuer erleben.

     

    Tipps:

    1. Marokko ist ein relativ offenes,muslimisches Land. Frauen müssen auf Reisen kein Kopftuch tragen und ihren gesamten Körper bedecken. Aber um die lokale Kultur zu respektieren, ist es jedoch am besten, Kleidung zu tragen, die die Schultern und Knie bedecken.
    2. Vergessen Sie nicht, beim Kauf in kleinen Läden zu handeln.
    3. Trinken Sie niemals Alkohol in der Öffentlichkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.