Weit weg

Der Stadt von Kunst-Paris

Paris, eine der fünf internationalen Metropolen der Welt, ist die Hauptstadt und größte Stadt

der Französischen Republik. Paris liegt im Zentrum des Pariser Beckens in Nordfrankreich

am Ufer der Seine. Paris besteht seit mehr als 1.400 Jahren und ist nicht nur Frankreich,

sondern auch das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum Westeuropas.

 

5 Gründe für Paris

  1. Kunsthauptstadt: Paris hat viele Top-Museen, ehemalige Residenzen von Prominenten und Drehorte.
  2. Romantische Stadt: Montmartre, der Geburtsort des böhmischen Stils, verschiedene köstliche Dessertläden, Parfums aus ganz Frankreich
  3. Kulturhauptstadt: Arc de Triomphe, Louvre-Museum, Schloss Versailles, Kathedrale Notre Dame…
  4. Einkaufskapital: Champs Elysées, verschiedene Nischenmodegeschäfte, Souvenirläden
  5. Die Blumenhauptstadt der Welt: Paris ist eine Stadt inmitten eines Blumenmeeres. Blumen sind überall zu sehen und die Luft ist voller Blumendüfte.

 

Da alle Vorlieben unterschiedlich sind, habe ich eine Liste berühmter Sehenswürdigkeiten in Paris aufgelistet. Sie können die Reise entsprechend der tatsächlichen Situation arrangieren:

 

Museen: Louvre-Museum, Schloss Versailles, Orsay

Anfangs war es ein königlicher Palast, später wurde es während der Französischen Revolution ein Museum. Der Louvre verfügt über drei große Ausstellungshallen: Richelieu, Sully und Denon. Die Namen stammen aus den Nachnamen namhafter Personen in der französischen Geschichte. Die offizielle Website des Louvre-Museums hat eine Besuchsroute entworfen. Sie können die Reiseroute nach Ihren Bedürfnissen und Ihrer Zeit auswählen.

Das Schloss Versailles ist nicht nur ein berühmtes Schloss in Paris, sondern auch eines der fünf besten Paläste der Welt. Das in der Zeit Ludwigs XIV. Erbaute Schloss Versailles beherbergt heute eine große Sammlung wertvoller Porträts, Skulpturen, historischer Gemälde und anderer Schätze. Neben dem Besuch des Schlosses von Versailles treffen sich der französische Präsident und andere Staats- und Regierungschefs häufig mit Staatsoberhäuptern und diplomatischen Gesandten.

Das Orsay ist ein französisches Nationalmuseum, das vom Bahnhof Orsay umgebaut wurde. Das Orsay ist bekannt als „das schönste Museum Europas“ und eines der drei größten Kunstmuseen in Paris. Die Exponate des Museums befinden sich je nach Alter und Genre des Künstlers im Erdgeschoss, im mittleren Stock und im obersten Stock des Saals.

 

Kirche: Kathedrale Notre Dam, Montmartre Sacré-Ceour

Kathedrale Notre Dam ist die Hauptkathedrale der katholischen Pfarrei von Paris und ein wichtiger Vertreter der gotischen Kirchen im französischen Inselgebiet. Jedes Gebäude der Kirche ist nicht unbegründet. Wenn Sie interessiert sind, können Sie eine Audio Guide mieten, um die Erklärung zu hören. Es ist sehr Schade, dass am Abend des 15. April 2019 um 18 Uhr das Feuer des Notre-Dame-Turms ausbrach und noch repariert wird.

Sacré-Ceour, die weiße Sacré-Ceour, befindet sich auf den Höhepunkten von Montmartre. Von dem Hügel, auf dem sich die Sacré-Ceour befindet, bis zum Zentrum von Paris können Sie die Jahrtausendgeschichte von Paris sehen.

 

Andere: Tour Eiffel, Seine, Arc de Triomphe

Der Eiffelturm ist eines der weltberühmten Gebäude und eines der Symbole der französischen Kultur.

Es gibt Kreuzfahrtschiffe für Touristen an der Seine und viele berühmte Sehenswürdigkeiten von Paris können entlang der Küste gesehen werden.

Der Arc de Triomphe wurde zum Gedenken an den Sieg Napoleons gebaut. Um den Arc de Triomphe wurden zwölf Straßen gebaut, und das Ganze zeigte eine radiale Form, so dass der Arc de Triomphe auch „Sternentor“ genannt wurde. Der Arc de Triomphe ist auch vom Gipfel aus zu sehen.

 

Einkaufen: Champs Elysées, Le Marais

Die Champs Elysées sind die wohlhabendste Gegend in Paris, in der sich weltberühmte Marken, Bekleidungsgeschäfte, Parfümgeschäfte und hundertjährige Dessertläden versammeln.

Der Bezirk Mahei ist ein Paradies für modische junge Leute. Die modische und künstlerische Atmosphäre hier ist ein Muss für junge Leute.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.